Unser Kompost

Beste Qualität - ständig überwacht

Die hohe Qualität des Kompostgutes aus dem Kompostwerk Hellefelder Höhe wird ständig überwacht und bescheinigt.
Der Kompost des Werkes Hellefelder Höhe weist kontinuierlich optimale Qualität auf (mehr als ein Drittel Unterschreitung der Grenzwerte). Deshalb sind Landwirte, die diesen Kompost nutzen, von der Nachweispflicht befreit.
Voraussetzung für die hohe Qualität des Kompostes ist die moderne Anlage, ein optimierter Weg des organischen Abfalls bis hin zum Kompost und die fachliche Qualifikation der Mitarbeiter. Genehmigungs-Behörden für das Kompostwerk sind insbesondere das Staatliche Umweltamt Lippstadt, die Behörden des HSK und das Amt für Arbeitsschutz Arnsberg.

Über uns

Kompostwerk wurde 1997 errichtet.

Bis 1992 befand sich auf dem heutigen Gelände des Kompostwerkes Hellefelder Höhe ein Treibstofflager des Belgischen Militärs. Nach dem Abzug der Armee aus Arnsberg stand das Lager leer, bis es 1997 zum Kompostwerk umgebaut wurde. Lesen Sie hier mehr über die Geschichte des Kompostwerkes.

So funktioniert es

Die Kompostierung

Kompostierung ist das älteste Recycling-Verfahren der Welt. Aus organischen Abfällen wird wieder wertvolle Erde gewonnen: Der Kreislauf ist geschlossen! Das Kompostwerk Hellefelder Höhe hat diese Prozesse optimiert und so ausgerichtet, dass der Abfall vieler Menschen und Betriebe wieder einem natürlichen Zweck zugeführt werden kann.

Kreis wird Biogas-Erzeugung auf Hellefelder Höhe genehmigen

Kompostwerk Hellefelder Höhe wird erweitert